Abreise ab Österreich & Deutschland möglich | ab € 3.160,-

Anchorage – Talkeetna – Denali – Fairbanks – Valdez – Knik River Lodge – Seward – Homer – Anchorage

Eine Reise nach Alaska bietet unzählige Möglichkeiten, Einmaliges und Unvergessliches zu erleben. Die endlosen Weiten, das intensive Erleben der Natur, abseits der Touristenpfade, die Gletscher, die bunte Landschaft im Sommer, das macht Alaska aus. Sei es der atemberaubende Denali, sich auftürmende Gletscher oder eine vielfältige Tierwelt, dieses Selbstfahrerprogramm führt zu den beliebtesten Destinationen in ganz Alaska. Wir entdecken diese einmalige Welt per Mietwagen auf eigene Faust.

Auf einen Blick

  • Mit dem Mietwagen individuell und umfassend die absoluten Höhepunkte Alaskas entdecken
  • Übernachtungen in ausgesuchten, komfortablen Unterkünften der gebuchten Kategorie
  • wir erleben mit unserem komfortablen Mietwagen die einzigartige Natur Alaskas
  • unterwegs mit etwas Glück immer wieder spannende Tierbeobachtungen
  • zwei Tage im Denali-Nationalpark – mit seinem majestätischen, gleichnamigen Berg eine unvergleichliche Szenerie
  • zahlreiche Gelegenheiten für Fotostopps unterwegs, bspw. im Wrangell St. Elias-Nationalpark
  • drei Tage unterwegs auf der Kenai Peninsula südlich von Anchorage, entlang der malerischen Küste am Golf von Alaska

Visum

Esta Online-Registrierung USD 14,- erforderlich

Termine

01.06.20-31.08.20

Reiseablauf

Tag 1: Anchorage

Ankunft in Anchorage und Übernahme des Mietwagens am Flughafen ANC. Das Roadbook mit Ihrem Reiseverlauf ist an der Hotelrezeption hinterlegt.

Tag 2: Anchorage – Talkeetna

Fahrt Richtung Norden zum urigen Dorf Talkeetna (Fahrtzeit ca. 2,5 Stunden, 180 km). Fakultativ: landschaftlich reizvolle Jetboat Safari Fahrt auf dem Susitna- und Talkeetna-Fluß (ca. € 75,-). Bei schönem Wetter können wir einen grandiosen Blick auf den Denali (ehemals Mt. Mc Kinley) werfen.

Tag 3: Talkeetna – Denali-Nationalpark

Heute morgen haben wir Zeit für eine fakultative Flightseeing-Tour zum Denali (ca. € 215,-), bevor wir die Weiterreise zu unserem Hotel am Eingang des Denali-Nationalparks antreten. (Fahrtzeit ca. 3 Stunden, 250 km).

Tag 4: Denali-Nationalpark

Wir entdecken heute den Denali-Nationalpark während einer achtstündigen Fahrt mit dem parkeigenen Shuttlebus bis zum Eielson-Besucherzentrum. Unterwegs immer wieder die Möglichkeit auszusteigen, um Wandern zu gehen und wieder in den nächsten Bus einzusteigen. Mit etwas Glück können wir Bären, Elche, Karibus, Dallschafe und viele andere im Park lebende Tiere sehen und bei gutem Wetter zeigt sich eventuell auch der majestätische Berg Denali.

Tag 5: Denali – Fairbanks

Heute erreichen wir den nördlichsten Punkt unserer Reise. Auf der Strecke bieten sich viele Fotogelegenheiten. Wir halten Ausschau nach wilden Tieren in Straßennähe. Nach ca. 2,5 Stunden Fahrtzeit (201 km) erreichen wir die in Zentralalaska liegende Stadt Fairbanks, die zweitgrößte Stadt des Landes mit einem großzügigen Unigelände und dem “Museum of the North”, eines der führenden Attraktionen hier. Entspannung bietet ein interessanter Bummel durch die Stadt.

Tag 6: Fairbanks – Valdez

Eine lange, malerische Tagesetappe bringt uns heute nach Valdez, der Endstation der Trans-Alaska Ölpipeline (Fahrtzeit ca. 7 Stunden, ca. 590 km). Unterwegs statten wir Santa Claus und seinen Rentieren in “North Pole” einen Besuch ab oder besuchen das Besucherzentrum des Wrangell St.-Elias-Nationalpark. Wir genießen die herrliche Aussicht, unterwegs viele Gelegenheiten für Fotostopps.

Tag 7: Valdez

Valdez ist das Tor zum Prince William Sund. Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Gelegenheit zu einer geführten Kayaktour zwischen gigantischen Eisbergen oder zur Beobachtung der vielfältigen Meerestierwelt. Optional eine Schiffstour (€ 130,-) mit möglicher Sichtung von Walen, Seeottern, Seevögeln und kalbenden Gletschern.

Tag 8: Valdez – Knik River Lodge

Die heutige Etappe bringt uns durch das landschaftlich reizvolle Matanuska-Susitna Tal, vorbei am majestätischen Matanuska-Gletscher bis zum Tal des Knik-Flusses mit Blick auf den Knik-Gletscher. (Fahrtzeit ca. 6 Stunden, 445 km).

Tag 9: Knik River Lodge

Das inmitten der Chugach-Berge gelegene Knik-Flusstal bietet eine Vielzahl an fakultativen Outdoor-Aktivitäten wie Wandern, Hubschrauberrundflüge oder eine spannende Fahrt mit dem Jetboat bis hin zur Gletscherstirn des Knik-Gletschers!

Tag 10: Knik River Lodge – Seward

Fahrt in Richtung Süden auf dem Seward Highway entlang des “Turnagain Arm” – eine als landschaftlich reizvolle nationale Strecke ausgezeichnete Straße. Unterwegs haben wir die Gelegenheit, mit der Seilbahn des Alyeska Ski Resorts zu fahren, das Alaska Wildlife Conservation Center oder das Begich Boggs-Besucherzentrum am Portage-See zu besuchen, bevor wir in der idyllischen Hafenstadt in Seward ankommen (Fahrtzeit ca. 4 Stunden, 280 km).

Tag 11: Seward

Ein freier Tag in Seward. Heute können wir unter anderem entscheiden, ob wir mit einem Ausflugsschiff den Kenai Fjords-Nationalpark besuchen (ca. € 160,-), die Tierwelt im Alaska Sealife Center entdecken (ca. € 28,-), eine geführte Kajak-Tour unternehmen (ca. € 68,-) oder am Exit Gletscher eine schöne Wanderung machen mit grandiosen Ausblicken auf die Natur in der Umgebung von Seward.

Tag 12: Seward – Homer

Heute geht die Fahrt über den Seward und Sterling Highway entlang der Küste zum “Ende der Straße” in Homer (Fahrtzeit ca. 4 Stunden, 278 km). Wir erkunden die in die Katchemak Bay ragende natürliche Landzunge des “Spit” mit seinem auf Stelzen gebauten Boardwalk, dem Sandstrand und der schönen Aussicht auf die Katchemak Bay sowie die gegenüber liegenden Berge.

Tag 13: Homer

Wir genießen einen freien Tag und entdecken Homer auf eigene Faust. Es locken Abenteuer wie eine geführte ganztägige Bärenbeobachtungstour (ca. € 650,-), Hochseeangeln mit der Gelegenheit, einen rekordverdächtigen Heilbutt zu fangen (€ 270,-), oder mit dem Boot nach Seldovia zu fahren (ca. € 70,-). Übernachtung in Homer.

Tag 14: Homer – Anchorage

Fahrt von Homer nach Anchorage (Fahrtzeit ca. 5 Stunden, 370 km). Wir halten Ausschau nach Beluga-Walen im Turnagain-Arm und Dallschafen auf den hohen Felsen der Chugach-Berge auf dem Rückweg nach Anchorage.

Tag 15: Anchorage

Abgabe des Mietwagens am Flughafen und Weiter- oder Rückreise in Eigenregie.

Unser Angebot

Tourleistungen

  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mietwagen der Klassifizierung “Full Size” (Toyota Camry oder ähnlich) inkl. unbegrenzter Kilometer, Steuern & Gebühren für Kategorie STANDARD, Mietwagen der Klassifizierung “SUV” (Hyundai Santa Fe oder ähnlich) für Kategorie KOMFORT
  • ein Informationspaket (Road Book, in englisch) mit detaillierter Routenbeschreibung und Straßenkarte
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • Für den Mietwagen ist das Basis-Versicherungspaket inkludiert. Weitere Zusatzleistungen für den Mietwagen (bspw. GPS-Gerät, Versicherungen) sind vor Ort (gegen Gebühr) bei Abholung des Mietwagens zubuchbar. Details auf Anfrage.
  • Der Reisetermin ist frei wählbar, vorbehaltlich Verfügbarkeit von Unterkünften und Serviceleistungen. Bei Terminen über Ostern und Weihnachten, über den Jahreswechsel, nationale Feiertage sowie bei Kongressen und anderen Großveranstaltungen fallen i.d.R. Aufpreise an.
  • Unser Tourvorschlag ist im wortwörtlichen Sinn ein Vorschlag. Der dargestellte Verlauf beruht auf langjähriger Veranstalter-Erfahrung, kann aber jederzeit Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden. Wir schneidern die Reise maßgerecht auf Ihre individuellen Reisewünsche zu.
  • Unser Vorschlag beinhaltet keine Langstreckenflüge, da es verschiedene Möglichkeiten der Anreise gibt. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich und unterbreiten Ihnen ein Angebot.

Kosten

ab € 3.160,- pro Person*

* Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Reiseangebot!

JETZT ANFRAGEN