Abreise ab Österreich & Deutschland möglich | ab € 3.970.-

Mexico City – Queretaro – San Miguel – Poza Rica – Teotihuacan – Xalapa – Veracruz – Puebla – San Cristobal – Palenque – Campeche – Uxmal – Merida – Chichen Itza – Tulum – Cancun

Mexiko ist innerhalb von weltweiten Studienreisen-Programmen ein Zielgebiet, das ganz oben rangiert. Was macht Mexiko so einzigartig? Da sind an erster Stelle die präkolumbischen, alt-indianischen Kulturwunder, im ganzen Land verteilt. Dann die Hauptstadt, hochgepriesen wegen ihrer Bauwunder, die uns zuerst einmal als größte Multi-Millionenstadt unserer Erde überwältigt. In landschaftlich schöner Lage auf dem Hochplateau und mit dem immer mehr versickernden ehemaligen Texcoco-See, der einst die aztekische Metropole Tenochtitlan nach allen Seiten abschirmte. Sehenswert sind auch die neuen Ausgrabungen, die hinter der Kathedrale mehr und mehr den zentralen Tempelbezirk der früheren Azteken-Hauptstadt freilegen.

In Mexico City erlebt man besonders eindringlich, wie sich – tatsächlich, aber zugleich auch metaphorisch – Schicht über Schicht gelegt hat, wie vertikale Grabungen diese Stufungen freilegen. Unsere enzyklopädisch angelegte wirklich GROSSE MEXIKO-RUNDREISE umfasst alle essentiellen Höhepunkte des Landes. Diese, was die kulturhistorische Entwicklung und Vielfalt Mexikos anbelangt, geradezu auf Vollständigkeit angelegte Rundreise, seit 1974 von uns angeboten und dabei im Laufe der Jahre schrittweise erweitert, ist unsere erfolgreichste Mexiko-Tour überhaupt. Mexiko – zwischen Karibik und Pazifik, zwischen dem kolonialen Norden und den Dschungeln des Petén – bietet eine derartige Dichte und Vielfältigkeit, nicht nur kulturhistorischer, sondern auch landschaftlicher und anthropologischer Einzigartigkeiten. Alles Bestandteil unserer großartigen 22-tägigen Rundreise.

Diese Rundreise wird durchgeführt von unseren Partnern

Auf einen Blick:

  • Umfassende Drei-Wochen-Mexiko-Studienreise, zu Beginn die Multi-Millionenstadt Mexiko City
  • die kolonialen Perlen San Miguel und Queretaro
  • Tehotihuacán, bedeutendste und älteste Ruinenstätte des Mexikanischen Hochlands
  • abseits der Touristenrouten die Höhepunkte am Golf: El Tajín, Tlacotalpan, Xalapa
  • Exkursion in den Lacandonen-Dschungel nach Yaxchilan am Rio Usumacinta
  • die Höhepunkte der Maya-Kultur in Yucatán: Palenque, Uxmal, und Tulúm
  • Mehrfachübernachtungen an vielen Orten ermöglichen ein ausführliches und geruhsames Mexiko-Erlebnis
  • die perfekt kombinierte, Rundreise für Mexiko-Enthusiasten und solche, die es werden wollen
  • Frühbucher-Ermäßigung (2 %)

Mindestgruppengröße: 12 Personen
Max. Gruppengröße: 16 Personen

Termine

Termin 1: Mittwoch, 21.10.- Mittwoch, 11.11.2020 // Tourcode 043311-03 // Reisedauer: 22 TAGE

Termin 2: Mittwoch, 18.11.- Mittwoch, 09.12.2020 // Tourcode 043311-04 // Reisedauer: 22 TAGE

Termin 3: Mittwoch, 16.12.- Mittwoch, 06.01.2021 // Tourcode 043311-05 // Reisedauer: 22 TAGE

Termin 4: Mittwoch, 03.02.- Mittwoch, 24.02.2021 // Tourcode 143311-01 // Reisedauer: 22 TAGE

Termin 5: Mittwoch, 10.03.- Mittwoch, 31.03.2021 // Tourcode 143311-02 // Reisedauer: 22 TAGE

Unterbringung

Reiseablauf

TAG 1: ANREISE NACH MEXICO CITY

Mittags Abflug von Frankfurt, Linienflug nach Mexico City, Ankunft abends.

(Zubringerflug ab Wien problemlos zubuchbar)

TAG 2: MEXICO CITY

Vorm. Stadtrundfahrt: Platz der Drei Kulturen, die neuen Ausgrabungen am Zócalo (Templo Mayor), Kathedrale, Nationalpalast, Plaza Santo Domingo. Mittagessen im traditionellen Restaurant Cardinal. Nachm. Rundgang durch das Anthropologische Museum (Synopsis der prähispanischen Indianer-Kulturen).

TAG 3: MEXICO CITY ( TAXCO)

Ganztägiger Ausflug. Zunächst Fahrt in die “Silberstadt” Taxco, dem Kolonial-Juwel, der “Märchenbuch-Stadt”, mit ihren zahlreichen weißen Häusern. Rundgang durch die engen Gassen: Kirche Santa Prisca, Silber-Kunsthandwerk. Nachmittags Rückfahrt nach Mexiko City. Unterwegs halten wir in Xochicalco (Pyramide der Gefiederten Schlangen). Am frühen Abend erreichen wir wieder Mexiko City (ca. 370 Tages-km).

TAG 4: TULA – QUERETARO

Fahrt nach Tula, Zentrum der Tolteken. Beindruckend hier die Atlanten von Tula, bis zu 5 m hohe Steinskulpturen. Wir fahren weiter bis Queretaro, hier wurde 1917 die mexikanische Verfassung verabschiedet. Ca. 250 Tages-km. Stadtrundgang durch die pittoreske Altstadt.

Tag 5: QUERETARO (SAN MIGUEL – ATOTONILCO)

Tagesausflug (insgesamt etwa 100 km Fahrtstrecke), zunächst nach San Miguel de Allende, Stadt der Künste, einem weiteren Juwel auf der kolonialen Route. Wir sehen die imposante Kathedrale aus dem 17. Jhd., 1880 umgebaut nach Vorlage des Ulmer Münsters. Weiter bis Atotonilco mit seiner umfassend dekorierten Kirche, der “Sixtinischen Kapelle Mexikos”. Spätnachm. zurück in Queretaro.

Tag 6: QUERETARO – TEOTIHUACAN – POZA RICA

Überlandfahrt nach Poza Rica, wir nähern uns der Golfküste (ca. 430 Tages-km). Unterwegs ein Stopp mit ausführlicher Besichtigung von Teotihuacán, älteste “Stadt” Amerikas und zugleich bedeutendste Ruinenstätte Zentralmexikos: Sonnen- und Mondpyramide, Straße der Toten, Jaguar-Palast, Tempel des Quetzalcoatl.

Tag 7: POZA RICA – EL TAJIN – XALAPA

Kurze Fahrt bis El Tajín, einst einst die größte Stadt der Totonaken, erst in jüngster Zeit freigelegt und nun in der Restaurierung begriffen. Pyramide der 365 Nischen, Gebäude der Säulen, Reliefs. Weiterfahrt bis Xalapa (290 Tages-km), der von den höchsten Gipfeln des Landes umgebenen Gartenstadt. Unterwegs ein Stopp im Ort Gutiérrez Zamora, hier erfahren wir auf einer Hacienda alles über die Vanille-Pflanze, die ihren Ursprung in der Zeit der Totonaken hat.

Tag 8: XALAPA (TLACOTALPAN – VERACRUZ)

Tagesausflug nach Tlacotalpan und Veracruz (ca. 350 Tages-km). Stadtrundgang in Tlacotalpan mit seinem liebevoll restaurieten kolonialen Stadtbild. Weiterfahrt entlang der Atlantikküste zum wichtigsten Hafen Mexikos, Veracruz. Rundgang durch den lebhaften Küstenort. Am Nachm. zurück in Xalapa.

Tag 9: XALAPA (COATEPEC)

Kurze Fahrt bis zum “Pueblo Mágico” Coatepec. Der Ort liegt malerisch umgeben von Kaffeeplantagen, alten Bauernhöfen und kolonialen Herrenhäusern am Fusse der Sierra Madre. Spaziergang durch das historische Zentrum und Besuch des Anthropologischen Museums. Am Nachmittag Besichtigung einer Kaffee-Hacienda.

Tag 10: XALAPA – PUEBLA

Zunächst Fahrt bis Cantona. Ausführlicher Rundgang durch die weitläufige archäologische Stätte mit bspw. 24 Ballspielplätzen. Auf dem Weg nach Puebla ein Halt an der Hacienda Tenexac, auf etwa 2.500 Meter Höhe gelegen, eines der schönsten Beispiele mexikanischer Hacienda-Architektur. Am späten Nachmittag erreichen wir Puebla. Ca. 250 Tages-km.

Tag 11: PUEBLA

Stadtrundgang durch Puebla: Zócalo, Kathedrale, Biblioteca Palafoxiana, Casa del Alfenique. Am Nachmittag werden wir in die Geheimnisse der Mole-Herstellung eingeführt, eine mexikanische Saucen-Spezialität aus Schokolade und Chili.

Tag 12: PUEBLA – TUXTLA GUTIERREZ – S. CRISTOBAL

Fahrt zurück bis Mexiko City und ca. anderthalbstündiger Flug nach Tuxtla Gutiérrez.Von dort weiter bis Chiapa de Corzo. Bootsfahrt durch den Sumidero Canyon, unsere Bootstour führt uns durch die tief eingeschnitte Schlucht des Rio Grijalva. Spätnachm. Ankunft in San Cristóbal de las Casas (70 Tages-km).

Tag 13: SAN CRISTOBAL

Ganztägige Besichtigungen in San Cristobal (2.144m): Kirche Iglesia del Convento, Museo de Medicina Maya, Zócalo. Am Nachmittag das Museo de los Altos de Chiapas mit zahlreichen Exponaten aus der frühkolonialen Geschichte der Region sowie einer faszinierenden Textilsammlung.

Tag 14: SAN CRISTOBAL – PALENQUE

Vorm. Ausflug zum Dorf San Juan Chamula, religiöses Zentrum der Tzotzil-Indios, mystischer Toten-Kult. Anschl. Fahrt über Ocosingo durch das Indianerland von Chiapas, wir verlassen langsam das Hochland und gelangen schließlich nach Palenque, inmitten tropischer Vegetation gelegen (270 Tages-km). Unterwegs halten wir an den Runien von Toniná, mit vielen Terrassen und bis zu 70m hohen Tempeln.

Tag 15: YAXCHILAN – ROBERTO BARRIOS

Fahrt von Palenque nach Corozal (ca. 160 km). Bootsfahrt nach Yaxchilán. Die dortige, lange Zeit vergessene Maya-Metropole war eine der bedeutendsten überhaupt, befindet sich im Gegensatz zu Palenque aber noch im weitgehend unberührten, vom Urwald überwucherten Zustand. Per Boot und Fahrzeug zurück in Richtung Palenque, halten wir an den Wasserfällen von Robberto Barrios, Gelegenheit zum Bad in den kleinen Felsbecken.

Tag 16: PALENQUE – CAMPECHE

Besichtigung der Ruinen von Palenque innerhalb des Regenwalds, Gründung etwa 300 v. Chr. Besonders beeindruckend hier der Palast, der Tempel der Inschriften mit der Krypta sowie der Grabschatz. Dazu der Sonnentempel, Nordtempel und viele andere Ausgrabungen. Nachm. Fahrt nach Campeche am Golf von Mexiko (360 Tages-km).

Tag 17: PALENQUE – BECAL – UXMAL

Morgens Stadtrundgang durch das koloniale Campeche. Der von einer Festungsmauer umgebene Ort beeindruckt durch farbenfrohe koloniale Architektur und versetzt uns zurück in die Zeit der spanischen Eroberer. Weiter bis Becal, Besuch einer Sombrero-Werkstatt. Am Nachm. Besichtig. des Maya-Zentrums von Uxmal, eindrucksvollstes Zeugnis der klassischen Puuc-Architektur. Ca. 160 Tages-km. Abends Light & Sound Show in den Ruinen von Uxmal.

Tag 18: SANTA ELENA – KABAH – LABNA – LOLTUN

Tagesausflug von Uxmal aus: Fahrt zum kleinen Maya-Dorf Santa Elena. Besichtigung der Ruinen von Kabah (Tochterstadt von Uxmal) und Labná aus der Blüte der Maya-Epoche. Auf der Rückfahrt nach Uxmal halten wir an den Höhlen von Loltún mit Felsmalereien.

:

Tag 19: UXMAL – MERIDA – CHICHEN ITZA

Vormittags auf dem Weg nach Mérida ein Stopp an der Hacienda Yaxcopoil aus dem 17. Jhdt. Fahrt nach Merida, der ”Weißen Stadt”, wirtschafl. und kulturelles Zentrum Yucatans. Stadtbesicht. mit Zócalo, Kathedrale, Paseo de Montejo. Anschl. Weiterfahrt nach Chichén Itzá (200 Tages-km).

Tag 20: CHICHEN ITZA – CENOTE YOKDZONOT

Ausführliche Besichtigung der größten archäolog. Stätte Yucatáns – Chichén Itzá. El Castillo, das beeindruckendste Gebäude, erhebt sich 30m über die Anlage hinaus. Danach zum Cenote Yokdzonot. Das ovale Gewässer in einer vor vielen Jahren eingestürtzten Felshöhle lädt zum erfrsichenden Bad ein. Abends, zurück in Chichén Itzá, Licht & Ton-Show in der Ruinenanlage.

Tag 21: TULUM -CANCUN – RÜCKFLUG

Fahrt an die Karibikküste. In Tulum sehen wir die einzigen Maya-Stadt am Meer, Festung und Tempel über hoher Felsklippe. Weiterfahrt nach Cancún (280 km). Mittags Rückflug von Cancún über Mexico City nach Frankfurt

Tag 22: ANKUNFT FRANKFURT – WEITERFLUG NACH WIEN

Am frühen Nachmittag Ankunft in Frankfurt bzw Weiterflug nach Wien.

Unser Angebot

Tourleistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab Mexico City / bis Cancún
  • Zubringerflug ab / bis Wien jederzeit zubuchbar

Kosten

ab € 3.970,- pro Person*

* Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Reiseangebot!

JETZT ANFRAGEN