Was es für Foodies im Big Apple zu entdecken gibt, verrät Urlaubsprofi Julia

Sightseeing macht hungrig. Aber in einer Stadt, die man gerade erst kennenlernt, die besten kulinarischen Angebote zu finden, ist schwierig. Deshalb haben wir ein paar Hotspots zusammengefasst, die Ihren New York-Trip auch in punkto Verpflegung zu etwas ganz Besonderem machen:

Kulinarik für Eilige

Wenn es schnell gehen soll, ist die Fast Food-Kette Arby’s ein heißer Tipp. Die Auswahl an Speisen mag auf den ersten Blick zwar an die Klassiker von McDonald’s & Co. erinnern, aber Roast Beef Burger wie sie hier angeboten werden, findet man nicht alle Tage. Die Atmosphäre der Lokale ist allerdings nicht jedermanns Sache. Unser Tipp: Nehmen Sie den Burger to go und genießen Sie ihn im Central Park ?

Speis & Trank für Jazz-LiebhaberInnen

Wem die musikalische Umrahmung des Dinners mindestens genauso wichtig ist wie das Essen selbst, sollte im Smoke Jazz & Supper Club vorbeischauen. Hier atmet man authentische New Yorker Club-Atmosphäre und erlebt Weltklasse Jazz sieben Nächte die Woche. Das Speiseangebot besteht aus Klassikern wie dem New York Cheesecake und exklusiven Gaumengenüßen wie Lobster Ravioli. Das Drei-Gang-Jazz-Dinner ist ab $ 38,- pro Person zu haben. Achtung: Vergessen Sie nicht zu reservieren, denn die Plätze sind heißbegehrt. Das funktioniert übrigens auch online.

Essen für Pastrami Lovers

Im Katz’s Delicatessen, das seit 1888 besteht, speisten schon Harry & Sally im gleichnamigen Film. Auch wenn das Essen damals im Hintergrund stand: Sie sollten sich dieses Erlebnis nicht entgehen lassen! Das koschere Restaurant auf der Lower East Side ist nämlich dafür bekannt, das beste Pastrami Sandwich der Stadt zu servieren. Ein weiteres Highlight: Sie können am Tisch, an dem Harry & Sally aufeinander trafen, Platz nehmen – vorausgesetzt, er ist gerade frei…

Snacks für immer Hungrige

Wen der kleine Hunger gerne auch nachts überkommt, ist im Sarge’s Delicatessen Restaurant richtig, denn das Deli ist 24 Stunden geöffnet. Bekannt ist das Restaurant außerdem für seine hausgemachten Speisen, großzügigen Portionen und die  entspannende Atmosphäre. Die Speisekarte umfasst 200 Einträge von Steaks und Sandwiches über Pastrami und Corned Beef bis zur traditionellen Matzeknödel-Suppe. Am besten Sie testen sich durch!

Hungrig auf einen New York-Trip geworden?

Gerne unterstützen wir bei der Planung Ihrer Reise in den Big Apple – natürlich auch mit weiteren Insider-Tipps, die Ihren Aufenthalt unvergesslich machen.

Julia Haupt, buchung@satotours.eu