Abreise ab Österreich & Deutschland möglich | ab € 2.670.-

San José – Puerto Viejo – Tortuguero – Vulkan Arenal – Vulkan Rincón de la Vieja – Monteverde – San José

Costa Rica, die reiche Küste, verfügt über zwei Küsten, die am Pazifischen Ozean und die am Karibischen Meer. Das Land präsentiert sich als ökologisches Paradies, in dem – entgegen allen Trends – landwirtschaftlich genutzte Flächen wieder zu Regenwäldern aufgeforstet worden sind, Nationalparks das Naturerbe schützen und die Bevölkerung ein hohes Bewusstsein für die Natur gewonnen hat. Die florierende Tourismuswirtschaft zielt auf Nachhaltigkeit und Einzigartigkeit. Regenwälder, Vulkane, eine faszinierende Tierwelt über- und unter Wasser, dazu eine liebenswerte Bevölkerung, die sich freut, uns ihr Heimatland zu zeigen, all das macht Costa Rica so besuchenswert.

Auf einen Blick

  • Das Beste Costa Ricas in einer knapp zweiwöchigen Rundreise ganz ohne Gruppe erleben
  • Costa Rica – Traumziel für Naturliebhaber
  • ausführliche Erfahrung des imposanten tropischen Paradieses zwischen Pazifik und Karibik
  • Regen- bzw. Nebelwald-Erlebnis im Tortuguero-Nationalpark an der Karibikküste sowie im Monteverde-Reservat auf über 1.000 Meter Höhe im Hochland Costa Ricas
  • karibischer Kochkurs in Puerto Viejo inkl. Abendessen
  • hoteleigene Thermalquellen am Arenal-Vulkan
  • geführte Kayak-Tour am Arenal auf dem Rio Peñas Blancas
  • Sky Tram (Luftseilbahn) und Hängebrückentour in Monteverde

Privatreise zum Wunschtermin für 2 Personen

Allgemeine Hinweise:

Der Reisetermin ist frei wählbar, vorbehaltlich Verfügbarkeit von Unterkünften und Serviceleistungen. Bei Terminen über Ostern und Weihnachten, über den Jahreswechsel, nationale Feiertage sowie bei Kongressen und anderen Großveranstaltungen fallen i.d.R. Aufpreise an.

Unser Vorschlag beinhaltet keine Langstreckenflüge, da es verschiedene Möglichkeiten der Anreise gibt. Gerne sind wir Ihnen bei der Auswahl behilflich und unterbreiten Ihnen ein Angebot.

Unser Tourvorschlag ist im wortwörtlichen Sinn ein Vorschlag. Der dargestellte Verlauf beruht auf langjähriger Veranstalter-Erfahrung, kann aber jederzeit Ihren persönlichen Wünschen und Bedürfnissen angepasst werden. Wir schneidern die Reise maßgerecht auf Ihre individuellen Reisewünsche zu.

Geführte Rundreise:

Für diejenigen die nicht selbst fahren möchten, kann unsere Tour für die Reisetage 7 bis 13 auch als geführte Rundreise mit deutsch sprechendem Driverguide (Fahrer/Reiseleiter in einer Person) gebucht werden. Details auf Anfrage.

Termine

Unterbringung

Reiseablauf

Tag 01 – San José

Ankunft am intl. Flughafen San José und spanischsprachiger Transfer zum Hotel. Dort Begrüßung durch einen deutschsprachigen Repräsentanten unserer Agentur, Übergabe der Reiseunterlagen und Möglichkeit für Fragen zum Programm.

Tag 02 – San José – Puerto Viejo

Nach dem Frühstück holt uns ein Shuttle-Bus ab. Die Fahrt geht zunächst durch den Braulio Carrillo-Nationalpark, der besonders in den Morgenstunden – wenn die Wolken langsam aus dem Regenwald aufsteigen – atemberaubende Panoramen bietet. Durch die atlantische Tiefebene mit Ananas- und Bananenplantagen, vorbei an der Hafenstadt Puerto Limón, bringt Sie der Shuttle-Bus nach Puerto Viejo de Limón an die Atlantikküste. Hier schaltet man einen Gang zurück und geniesst das Leben. Ihre Lodge liegt ca. 10 Fahrminuten vom Zentrum entfernt, umgeben von Flora und Fauna, sicherlich treffen Sie noch den ein anderen Brüllaffen oder sogar ein Faultier, welches in den Bäumen vor sich hin döst. Willkommen im tropischen Paradies!

Tag 03 – Puerto Viejo

Tag zur eigenen Gestaltung! Für abenteuer- und kulturinteressierte Gäste empfehlen wir Ihnen einen Ausflug ins Hinterland zu einem Indianerstamm oder sollte das Meer ruhig sein, könnten Sie optional eine Schnorcheltour an einem vorgelagerten Riff planen. Entspannen Sie am Strand oder erkunden Sie den Nationalpark Cahuita (optional, Transfer und Eintritt nicht enthalten). Auf einer Wanderung im Park entlang der Küstenlinie zwischen Sekundärwald und Mangroven bis Cahuita können Sie mit etwas Glück Dreizehen-Faultiere, Affen und verschiedene Schmetterlingsarten, u.a. Pfeilgiftfrösche beobachten. Abends bietet das 2km nördlich gelegene Dorfzentrum selbst viele Möglichkeiten in kleine Bars und Restaurants einzukehren um das Flair voll geniessen zu können. Viele Künstler und Individualisten bieten ihre Werke an kleinen Ständen an.

Tag 04 – Puerto Viejo (Kochkurs)

Ein weiterer Tag zur freien Verfügung. Wir werden es begrüssen einen dritten Tag in dieser Gegend zu verbringen. Etwas weiter im Süden schliesst sich das Naturreservat Gandoca Manzanillo an. Die Gegend lässt sich auch angenehm mit dem Fahrrad erkunden. Am späteren Nachmittag begleitet uns ein Lokalguide beim karibischen Kochkurs. Z. B. Fisch oder Huhn in Kokosmilch mit Reis, Gemüse und Kochbanane – welchem Karibikfreund schmeckt das nicht?

Tag 05 – Puerto Viejo – Tortuguero

Früh am Morgen geht die Fahrt im Shuttle-Bus nach Guápiles. Dort steigen wir zunächst in den Transferbus der Lodge um. Fahrt durch ausgedehnte Bananenpflanzungen, anschließend steigen wir in ein Motorboot um, das uns über den Hauptkanal durch das Tortuguero-Gebiet zu einer rustikalen aber komfortablen Lodge bringt, die auf einer Landzunge zwischen Kanal und Meer liegt. Nach dem Mittagessen erkunden wir gemeinsam mit einem Guide das Dorf Tortuguero. Für unsere Rückkehr ist es möglich am Strand entlang zu wandern. Der Rest des Tages steht zur Entspannung am Swimmingpool oder auch für einen gemütlichen Strandspaziergang zur Verfügung. Wenn wir möchten, können wir nach dem Abendessen an einer geführten Nachtwanderung auf einem Privatpfad der Lodge teilnehmen (optional).

Tag 06 – Tortuguero-Nationalpark

Noch vor dem Frühstück (Kaffee steht bereit) können wir optional das Erwachen des Regenwaldes auf einer Bootsfahrt durch die natürlichen Kanäle von Tortuguero beobachten. Rückkehr zur Lodge, wo bereits ein herzhaftes Frühstück auf uns wartet. Am Vormittag optional geführte Erkundung des Geländes rund um die Lodge. Am Nachmittag unternehmen wir eine Bootstour durch die Dschungelkanäle des Nationalparks Tortuguero. Nach dem Abendessen besteht optional die Möglichkeit zu einer geführten Nachtwanderung an den Strand, um die Meeresschildkröten mit gebührendem Abstand bei der Eiablage zu beobachten (Saison: Juli bis September/Oktober).

Tag 07 – Tortuguero – Arenal (Übern. Mietwagen)

Nach dem Frühstück Rückfahrt mit dem Boot zum kleinen Flusshafen und von dort bis nach Guápiles, wo wir ein herzhaftes Mittagessen in einem landestypischen Restaurant einnehmen. Anschließend übernehmen wir unseren Mietwagen und auf eigenen vier Rädern geht die Reise weiter Richtung Norden des Landes zur Ortschaft La Fortuna am Vulkan Arenal. Am Spätnachmittag können wir den Sonnenuntergang über dem Arenalstausee bestaunen. Bei gutem Wetter ist der fast perfekte Kegel bereits von weitem zu sehen. Abends können wir in den hoteleigenen Thermalquellen entspannen.

Tag 08 – La Fortuna – Arenal (Kayakfahrt)

Der Río Peñas Blancas bietet Naturliebhabern eine tolle Möglichkeit mithilfe von Kajaks die üppige Flora und Fauna der Region während einer ruhigen Bootstour zu erkunden. Eventuell haben Sie sogar Gelegenheit die Basisprinzipien des Paddelns mit dem Kajak zu erlernen, da das ruhige Gewässer ein idealer Übungsplatz ist. Zusätzlich können Sie für diesen Ausflug auch noch wählen, ob Sie lieber allein oder zu zweit das Kajak navigieren möchten. Mit der Hilfe und Erfahrung der Sie begleitenden Lokalguides werden Sie viel Neues über Pflanzen und Tiere erfahren und vielleicht sogar einige Regenwaldtiere zu Gesicht bekommen, wie die berühmten Jesus-Christus-Echsen, Affen, Faultiere, rote Frösche und eine erstaunliche Vielzahl an Vögeln, die am Flussufer leben, einschließlich der bekannten Tukane. Unterwegs wird Ihnen ein leichter Obstsnack angeboten. Der restlicher Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. La Fortuna bietet jegliche Aktivitäten wie z.B.:

  • Leichte zweistündige Wanderung am Nationalpark Vulkan Arenal über erkaltete Lavafelder
  • Canyoning Tour (Abseilen von Wasserfällen), findet 2x täglich statt
  • Eigenständiger oder geführte Tour zum ca. 70m hohen Wasserfall La Fortuna (Baden am Fuße des Wasserfalls erlaubt)
  • Entspannung in den Thermalquellen (z.B. Baldi, Tabacon)
  • Kultureller Besuch eines Indianerstammes (Malekku)

Tag 09 – Arenal – Rincón de la Vieja

Die Fahrt führt heute von La Fortuna um den Arenalsee und via Cañas zur Interamericana, anschließend Richtung Norden nach Liberia und über eine Schotterstraße zum Nationalpark Rincón de la Vieja. Abends Besuch der Rio Negro-Thermalquellen. Übernachtung in einer rustikalen, am Fuß der Vulkanhänge gelegenen Lodge.

Tag 10 – Vulkan Rincón de la Vieja

Heute fahren wir nach dem Frühstück zur Hacienda Guachipelin: Besuch des Oropéndola-Wasserfalls (Wir erreichen der Oropendula Wasserfall entweder mit einem Pferd oder mit einem Transport der Lodge). Der Oropéndola-Wasserfall ist ein beeindruckender, 25m hoher Wasserfall, dessen smaragdgrünes Wasser uns zu einem erfrischenden Bad einlädt. Er befindet sich in einem wunderschönen, bewachsenen Canyon, in welchem wir eine längere Pause einlegen und die natürliche Schönheit der Umgebung genießen können. Danach geht es zum Eingang des Nationalparkes, wo wir zu Fuß den „Las Pailas“-Rundweg beginnen. Anschließend Rückkehr zum Hotel. Hinweis: Ob Transfers per Pferd oder mit Transport, bitte bei Reservierung angeben. Preislich ändert sich nichts. Bitte beachten: Der Nationalpark Rincón de la Vieja ist montags geschlossen.

Tag 11 – R. de la Vieja – Monteverde

Morgens verlassen wir die Savannen und tropischen Trockenwälder und begeben sich in kühlere Gefilde: nach ca. dreistündige Autofahrt erreichen wir die Nebelwaldregion Monteverde. Wir beziehen das Zimmer in der Lodge. Nach Ankunft können wir bereits einen ersten Einblick in die Flora und Fauna des Nebelwaldes gewinnen.

Tag 12 – Monteverde

Heute morgen entdecken wir die magischen Hängebrücken von Monteverde welche einen unvergesslichen Eindruck auf die vielfältige Flora und Fauna hier oben im Nebelwald bieten. Die Sky Tram ist eine Luftseilbahn, welche Besuchern eine 600 m lange Seilbahnfahrt auf Höhen zwischen 1400 und 1600 m ü.d.M. bietet. Die Skytram führt uns hinauf bis zur Kontinentalscheide und zu einem der höchsten Berge Monteverdes. Zusammen mit einem lokalen Guide können wir bei gutem Wetter einen weitreichenden Panoramablick genießen. Schließlich geht es auf den Sky Walk, die die Wanderwege mit den Hängebrücken von bis zu 300 m Länge miteinander verbindet, die durch das Baumkronendach des Monteverde Nebelwaldes führen um in aller Ruhe die Flora und Fauna zu entdecken. Am Nachmittag besteht dann optional die Möglichkeit eine Kaffeeplantage zu besuchen oder eines der Museen im Dorf.

Tag 13 – Monteverde – San José

Gegen Mittag Rückfahrt nach San José/Santa Ana und Abgabe des Mietwagens im Hotel gegen Abend.

Studienreise Island mit SATO TOURS

Tag 14 – San José – Abreise

Individuelle Heim- oder Weiterreise in Eigenregie.

Unser Angebot

Tourleistungen

  • Übernachtungen in Hotels lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mietwagen der Kategorie Daihatsu Bego oder gleichwertig für Tag 7 bis 13 in der jeweiligen Kategorie inkl. aller Versicherungen, Steuern und Gebühren, inkl. Ausschluss des Selbstbehaltes im Versicherungsfall und inkl. GPS-Navigationsgerät
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • deutschsprachiges Informationspaket mit detaillierter Routenbeschreibung und Straßenkarte
  • ein Reisehandbuch nach Wahl

Kosten

ab € 2.670,- pro Person*

* Angebot vorbehaltlich Verfügbarkeit

Kontaktieren Sie uns für Ihr individuelles Reiseangebot!

JETZT ANFRAGEN